Freiburg

Freiburg: Rumäne würgt Frau auf Damentoilette am Seepark

Seepark-flueckinger-see-freiburg-pixabay
Written by BSF

Den Toilettengang hatte sich eine 19-jährige Auslandsstudentin sicher anders vorgestellt: Als sie am Sonntag, (15.7.2018) gegen 13:15 Uhr die Damentoilette bei der Ökostation im Freiburger Seepark aufsuchte, wurde sie von einem 34-jährigen Rumänen massiv gewürgt und angegriffen. Dritte wurden auf den Vorgang aufmerksam, was den Mann zur Flucht veranlasste.

Mutige Passanten nahmen jedoch die Verfolgung auf und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Kriminalpolizei ermittelt nunmehr wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt, – das Motiv für die Tat ist noch unklar. Das Opfer, welches in eine Klinik eingeliefert wurde,  schwebt nicht in Lebensgefahr, der Gesundheitszustand ist stabil. Die Ermittlungen dauern noch an, eine Vorführung vor dem Haftrichter ist für den heutigen Montag geplant.

Der 34-jährige Rumäne sei ersten Ermittlungen zufolge in Freiburg auf einer Baustelle beschäftigt gewesen. Der Haftrichter erließ am Montag bereits Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der Mann befindet sich aktuell in der Justizvollzugsanstalt. Der Täter und das Opfer kannten sich nach bisherigen Erkenntnissen vor der Tat nicht.

About the author

BSF

1 Comment

Leave a Comment