Freiburg

Freiburg: Bauarbeiter verteidigt sich mit Kettensäge gegen 18-jährigen Angreifer

kettensäge-freiburg
Written by BSF

Am Dienstag, den 10.7.2018 wurde die Polizei zu einem ungewöhnlichen Vorfall auf die Freiburger Kronenbrücke gerufen: Nach ersten Ermittlungen ging ein 18-jähriger junger Mann zunächst mit seiner Freundin an zwei Bauarbeitern auf der Kronenbrücke vorbei, wobei es zu verbalen Streitigkeiten kam. Nachdem der 18-jährige zunächst weiterging, kehrte er kurz darauf mit zwei männlichen Begleitern zurück und setzte mit einem Fahrradschloss als Waffe an, die beiden Bauarbeiter zu treffen.

Kettensäge gegen Fahrradschloss

Auf Schläge oder ein Fahrradschloss am Kopf hatte der Bauarbeiter jedoch offensichtlich wenig Lust und startete eine Kettensäge. Offensichtlich gebrauchte der Angreifer mit seinen beiden Freunden sein Hirn und entfernte sich vom Ort des Geschehens. Der genaue Ablauf ist allerdings noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der 18-jährige und einer seiner Begleiter (23) konnten kurz nach dem Vorfall vorläufig festgenommen werden. Das Polizeirevier Freiburg-Nord führt die weiteren Ermittlungen, der Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung steht im Raum. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0761-882-4221 zu melden.

Symbolbild: cc0 pixabay

About the author

BSF

Leave a Comment