Deutschland

Deutschland verliert 0:2 gegen Südkorea – Aus bei der Fußball-WM

jogi-loew-fussball-wm-deutschland-verloren
Written by BSF

Das hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben: Deutschland kommt über die erste Runde bei der WM nicht hinaus. Das heutige Spiel gegen Südkorea ging 0:2 verloren, das zweite Tor schoss Südkorea, als Manuel Neuer kurz vor Schluss mit nach vorne lief und das deutsche Tor leer war. Die deutsche Mannschaft hätte danach 3 Tore schießen müssen, um eine Runde weiter zu kommen, was angesichts der wenigen noch zur Verfügung stehenden Minuten außerordentlich schwierig war, zumal es der Mannschaft zuvor schon nicht gelungen ist, in 90 Minuten auch nur ein Tor zu erzielen.

Eine glücklose Mannschaft konnte Torchancen nicht nutzen und unterlag gegen Südkorea. Trainer Jogi Löw, dessen Vertrag eigentlich noch bis 2022 läuft, war sichtlich enttäuscht. Löw hatte seinen Vertrag, der eigentlich nur bis 2020 lief, kurz vor der WM noch mit dem DFB bis 2022 verlängert. Die deutsche Mannschaft kann nach der Niederlage des heutigen Tages nach Hause fahren. Löw ist seit dem Jahr 2006 Bundestrainer, zuvor war er Assistent von Jürgen Klinsmann.

Fehlpässe über Fehlpässe gaben den Südkoreanern Konterchancen, die sie immer wieder schnell vor das deutsche Tor führten. Vergleichbare Sprints hat man bei den Deutschen nicht gesehen.

Bereits nach dem ersten Spiel bei der WM wurde Kritik an Löw und der deutschen Mannschaft laut.

 

About the author

BSF

Leave a Comment