Freiburg

Jogi Löw nominiert Nils Petersen vom SC Freiburg für den Fußball WM Kader

nils-petersen-freiburg-sc-jogi-löw
Written by BSF

Damit hat Nils Petersen noch vor kurzem selber nicht gerechnet: Bundestrainer Jogi Löw gab heute bekannt, dass er den Freiburger SC Fußballspieler Nils Petersen für den WM-Kader vorgesehen hat, die Mannschaft, die bei der Fussball-Weltmeisterschaft für Deutschland spielen soll.

Die Benennung erfolgte zunächst in den vorläufigen WM Kader, die endgültige Aufstellung wird Anfang Juni vorgenommen.

Torschützenkönig Petersen

Nils Petersen, der in der Saison 2017/2018 mit 15 Toren bester Torschütze in der Bundesliga war, gehört damit auch zum Aufgebot von insgesamt 27 Spielern, die am 23.Mai ins Trainingslager nach Südtirol (Eppan) reisen. Am 4.Juni muss Jogi Löw dann seinen endgültigen WM-Kader mit 20 Feldspielern und drei Torhütern bekannt geben.

Der 29-jährige Petersen hat die Nominierung mit Dankbarkeit entgegen genommen und betrachtet sie als große Ehre.

Nominierung wegen gutem und fitten Eindruck

Jogi Löw hat ihn nominiert, weil Nils Petersen auf ihn einen guten und fitten Eindruck gemacht habe. Er habe 15 Tore in der Saison gemacht, obwohl die Mannschaft nicht immer alle möglichen Torchancen erspielt habe. Bei Einwechslungen sei er immer sofort präsent gewesen, an kommenden Aufgaben könne er sicherlich wachsen, äußerte sich der Bundestrainer, der seinen Vertrag beim DFB bis 2022 verlängert hat.

 

About the author

BSF

Leave a Comment