Freiburg

Freiburg: Firma Sutter verlässt die Stadt – mit mehr als 100 Arbeitsplätzen

Sutter Medizintechnik Freiburg Tullastraße
Written by BSF

Bislang ist die Firma Sutter, spezialisiert auf Medizintechnik, in der Freiburger Tullastraße ansässig. Der dortige Firmensitz – in unmittelbarer Nähe zum FKK-Palast und in Dunstweite der Faultürme der Kompostieranlage – ist allerdings nicht zukunftsfähig. Verwaltung und Produktion sei auf sechs Gebäude verteilt.

Zusammenarbeit mit Stadt Freiburg unzufriedenstellend

Bereits bei den notwendigen Erweiterungen am bisherigen Standort in Freiburg habe es immer wieder Verzögerungen in der Zusammenarbeit mit der Stadt gegeben, heißt es aus Unternehmenskreisen. Die jüngste Gewerbesteuererhöhung sei bei einer Unternehmensentscheidung über einen neuen Standort ebenso in die Waagschale geworfen worden wie die Grundstückspreise für einen Neubau. Man habe sich daher entschlossen, in Emmendingen zu bauen, wohin man 2020 dann umziehen werde.

In Emmendingen werden 15 Millionen investiert

In Emmendingen habe man das Unternehmen mit offenen Armen empfangen, die Firma Sutter kündigte eine Investition von 15 Millionen Euro an, ein entsprechendes Grundstück sei gekauft. In Freiburg seien die Grundstückspreise, die dem Unternehmen angeboten worden sind, 50% höher als in Emmendingen gewesen. Aktuell beschäftige man über 100 Mitarbeiter und erziele einen Jahresumsatz von rund 15 Millionen Euro.

Sutter seit über 45 Jahren am Markt

Sutter Medizintechnik ist seit über 45 Jahren erfolgreich am Markt für Medizintechnik tätig, entwickelt und hergestellt werden z.B. Produkte für Operationen und Behandlungslösungen für den HNO-Bereich. Als Arbeitgeber wird Sutter zukünftig in Freiburg wegfallen, aktuell sucht man aber noch Personal:

Jobs bei Sutter

About the author

BSF

Leave a Comment