Freiburg-Umland

Waldshut: Wie ein Schmorbraten erst 7 Euro billiger, dann 250 Euro teurer wurde

schmorrbraten-schmorbraten-kassler-waldshut
Written by BSF

(Waldshut) Den Stein der Waisen glaubte eine 60 Jahre alte Frau in Waldshut gefunden zu haben: Sie klebte in einem Einkaufsmarkt das Preisetikett eines reduzierten Kasslers auf einen Schmorbraten und glaubte, so 7 Euro bei dem Braten sparen zu können.

Ladendetektiv ertappt die Dame beim Etikettentausch

Ihr Vorhaben blieb jedoch nicht unbeobachtet, der Ladendetektiv und ein Mitarbeiter des Marktes hatten das Umkleben beobachtet und stellten die Frau nach dem Bezahlvorgang. Die Polizei wurde eingeschaltet und Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet. Zur Verfahrenssicherung wurden 250 Euro erhoben. Somit wurde der Braten nicht 7 Euro billiger, sondern 250 Euro teurer. Ob ihr der Braten beim späteren Verzehr im Hals stecken geblieben ist, ist nicht überliefert.

Personal Shopping Einkaufsbegleitung-freiburg-mannheim

 

About the author

BSF

Leave a Comment