Freiburg

Freiburg: In der JVA brannte diese Nacht wieder eine Zelle – Feuerwehr rückte schnell an

JVA Freiburg Eingang Gefängnis
Written by BSF

Freiburg: In der Freiburger Justizvollzugsanstalt (JVA) kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (11.3.2018) zu einem Zellenbrand. Gegen 00:44 Uhr wurde die Feuerwehr durch das Personal alarmiert, dass es zu einem Brand in einer Zelle gekommen sei. Kurz nach der Information schlug auch die automatische Brandmeldeanlage an und gab auch das Brandsignal weiter. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr rückte schnell an, – der Löschzug wurde nach vorgesehenem Plan in das Gebäude geschleust, die Freiwillige Feuerwehr hielt sich bereit.

Der Brand in der Zelle konnte schnell gelöscht werden, – zur Sicherheit wurde eine Person mit Verdacht auf deine Rauchgasinhalation durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus transportiert. Noch während des Einsatzes wurde der Feuerwehr ein weiterer Brand eines Mülleimers im Freien gemeldet, den die angerückte Freiwillige Feuerwehr dann schnell verarbeiten konnte, – da sie im Gefängnis nicht mehr gebraucht wurde.

In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach zu Feuerwehreinsätzen in der JVA zur Bekämpfung von Zellenbränden. In mehreren Fällen war Brandstiftung durch dort einsitzende Geflüchtete die Ursache.

About the author

BSF

Leave a Comment