Freiburg

Freiburg: Afghanischer junger Mann stichts Landsmann mit Messer – Stühlinger Kirchplatz

Freiburg Kirche Stühlinger
Written by BSF

Der Stühlinger Kirchplatz in Freiburg ist als Kriminalitätsschwerpunkt bekannt – am gestrigen (24.1.2018) Abend machte er seinem Ruf wieder alle Ehre: Gegen 21:30 Uhr bemerkten Einsatzkräfte, dass dort ein junger Mann zusammenbrach und zwei weitere Personen offensichtlich flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief zunächst ergebnislos. Später konnten die beiden Personen im Nahbereich festgenommen werden.

Das 21-jährige Opfer wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht aktuell nicht.

Messerstecherei unter Afghanen

Wie die ersten Ermittlungen ergaben, kam es zwischen dem 21-jährigen Opfer und zwei 18-jährigen Männern – alle aus Afghanistan – zunächst zu einem Streit, der bereits auf der Stadtbahnbrücke begann. Das 21-jährige Opfer war in Begleitung eines 15-jährigen Jugendlichen. Auf der Stadtbahnbrücke konnten wohl Frauen die Streithähne noch voneinander trennen. Allerdings hielt die Distanz nicht lange an und verlagerte sich schlichtweg nur auf den Stühlinger Kirchplatz:

Einer der beiden 18-jährigen zückte dann ein Messer und stach auf den 21-jährigen ein, wodurch es zu Verletzungen im Oberkörperbereich kam.

stadtbahnbruecke-freiburg-bahnhof-colourbox

Auf der Freiburger Stadtbahnbrücke kommt es immer wieder zu Streitigkeiten und Gewalttätigkeiten – sie ist Bindeglied zwischen dem Freiburger Hauptbahnhof und dem Stühlinger Kirchplatz

Passantinnen von der Stadtbahnbrücke gesucht

Die Polizei sucht nunmehr Zeugen, die den Vorfall auf der Stadtbahnbrücke oder auf dem Kirchplatz beobachtet haben. Insbesondere die Passantinnen, die eingegriffen haben, werden gebeten, sich zu melden, um die Geschehnisse aufzuklären. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich melden unter Tel. 0761-8825777

About the author

BSF

Leave a Comment