Freiburg-Umland

Steinen-Kirchhausen: Abkürzung durch die Bushaltestelle – Fahrerflucht

buswartehaeuschen-steinen-unfallflucht-polizei
Written by BSF

Von der optimalen Strecke abgewichen ist offensichtlich ein Fahrer, der Wochenende eine Bushaltestelle abseits der Straße schwer beschädigt hat und anschliessend Unfallflucht begang: Zwischen Samstagabend (22 Uhr) und Sonntagnachmittag (26.11.2017, 17 Uhr) befuhr ein noch unbekannter Fahrzeugführer die K6309 talwärts Richtung Kirchhausen. In der Rechtskurve unterhalb des „Schneiderhofs“ kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug krachte dort in eine Bushaltestelle. An dem Wartehäuschen wurde die Seitenwand und ein Stützpfeiler weggerissen.

Fahrerflucht nach Bushaltestellen-Crash

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend – ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden wurde auf rund 8000 Euro geschätzt. Der Werkhof Steinen sicherte das Häuschen, das es drohte, auf die Fahrbahn zu kippen. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile gefunden, die Rückschlüsse auf das beteiligte Fahrzeug geben könnten, überdies sind Fahrzeugspuren auf der Gras-/Lehmfläche zu verzeichnen gewesen. Aufgefundene Fahrzeugteile lassen auf eine mindestens in Teilen schwarze Lackierung schließen. Das Fahrzeug dürfte im Frontbereich sowie an der Achsaufhängung stark beschädigt sein.

Hinweise auf den Unfallverursacher bzw. auf das den Unfall verursachende Fahrzeug nimmt der Polizeiposten in Steinen entgegen: Tel. 07627-970250

About the author

BSF

Leave a Comment