Freiburg

Freiburg: 14kg Marihuana u.a. im Weingarten beschlagnahmt – mehrere Festnahmen

marihuana-weingarten-freiburg-polizei
Written by BSF

Den Anwohnern blieb es nicht verborgen: Am Abend des 11.Oktober 2017 fuhren schwere Limousinen im Weingarten vor, aus denen Polizisten mit Sturmhauben zu einem Einsatz eilten. Das Polizeipräsidium Freiburg konnte nach mehrwöchigen Ermittlungen und Durchsuchungen in Freiburg-Weingarten, Haslach und auch St.Georgen mehrere Personen festnehmen. Die Kriminalpolizei arbeitete dabei mit dem Zoll zusammen.

14 kg Marihuana nach Beschaffungsfahrt beschlagnahmt

Den Beamten gelang es dabei, diese Woche nach einer sogenannten Beschaffungsfahrt 14 Packungen mit je 1kg Marihuanablüten zu beschlagnahmen, Bargeld wurde ebenfalls im fünfstelligen Bereich sichergestellt, – die vermeintlichen Täter hatten sich wohl ob der großen Mengen kleiner Scheine einer Geldzählmaschine bedient, die ebenfalls aufgefunden wurde. Das Rauschgift befand sich dabei auf zwei Reisekoffer verteilt im Kofferraum eines Mietfahrzeugs

geld-drogen-freiburg-polizei

Ein Teil des aufgefundenen Bargelds

Rauschgift kam aus Spanien

Das durchsuchte Fahrzeug wurde nach einer Besorgungsfahrt, die nach Spanien führte, in Freiburg durchsucht. Drei Personen wurden vorläufig festgenommen. Die drei Männer, die von Anwohnern als „arabisch aussehend“ beschrieben wurden, haben nach Polizeiangaben alle die deutsche Staatsbürgerschaft und sind miteinander verwandt. Einer der drei Männer im Alter von 36,41 und 66 befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen der unerlaubten Einfuhr und des Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge seit dem 12.10. in Untersuchungshaft. Bei den drei Männern handelt es sich um einen Vater und seine zwei Söhne.

Fotos: Polizei Freiburg

 

About the author

BSF

Leave a Comment