Freiburg

Freiburg-Süd: LKW fängt auf der Autobahn A5 an zu brennen

kw-brand-a5-freiburg-polizei
Written by BSF

Am 8.6. kurz vor halb fünf morgens begann ein Lkw auf der A5 kurz vor der Autobahnausfahrt Freiburg-Süd in Fahrtrichtung Süden zu brennen. Vermutlich hat ein Reifen aus noch nicht geklärter Ursache angefangen zu brennen und dann den Sattelauflieger in Brand gesetzt. Die Einsatzkräfte stellten einen brennenden Sattelauflieger auf dem Verzögerungsstreifen vor einem Parkplatz fest. Die Zugmaschine hat der Fahrer noch abkoppeln können.

Vollsperrung der A5

Die Südfahrbahn wurde für die Löscharbeiten voll gesperrt, die Feuerwehr Freiburg konnte den Auflieger löschen. Wegen relativer Windstille wurde der Verkehr auf der Nordfahrbahn nicht so stark beeinträchtigt, dass eine Sperre erforderlich gewesen wäre. Der unverletzt gebliebene Fahrer konnte nur der Zerstörung seines Aufliegers zuschauen. Die Vollsperrung in Richtung Süden hielt von 4:30 Uhr bis ca. 6 Uhr an und konnte zum einsetzenden Berufsverkehr zunächst für eine Fahrbahn freigegeben werden.

 

(Foto: Polizei)

About the author

BSF

Leave a Comment