Freiburg

Freiburg: Schlachtabfälle von 200 Ziegen oder Schafen in den Wald geworfen

Ziege-Freiburg
Written by BSF

Im Stadtwald von Freiburg wurden sowohl an Silvester als auch im Zeitraum vom 7.1. bis zum 9.1.2017 von bisher nicht bekannten Tätern im Stadtwald Freiburg Schlachtabfälle abgekippt. Im Bereich Christwald, zwischen Landwasser und Hugstetten, an einem Waldweg, der entlang des Herrenmühlebachs führt, fanden sich Schlachtabfälle von ca. 200 Ziegen oder Schafen, die dort illegal deponiert worden sind. Eine genaue Untersuchung muss noch zeigen, ob Schafe oder Ziegen oder beide Tierarten gemischt zu den Tierresten gehören, die weggeworfen worden sind.
Das Volumen lasse auf einen Gewerbebetrieb schließen, da es ein übliches Hausschlachtungsvolumen bei weitem überschreite, äußerte die Polizei.

Wer im fraglichen Bereich verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Freiburg, Gewerbe und Umwelt in Verbindung zu setzen: 0761-13760-12 oder 13760-20

Die Vermutung liegt nahe, dass jemand die ansonsten fälligen Tierkörper-Beseitigungsgebühren für diese Schlachtabfälle durch diese Handlung sparen wollte.

About the author

BSF

Leave a Comment