polizei-freiburg

Am gestrigen Abend (10.1.2017) gegen 19 Uhr wurde ein 35-jähriger Spaziergänger im Freiburg Stadtteil Herdern im Bereich der Sonnhalde von einem jungen Mann angegriffen. Der Angreifer forderte die Herausgabe der Geldbörse, was der 35-jährige Spaziergänger aber zunächst verneinte. Dies quittierte der Angreifer mit einem Faustschlag ins Gesicht. Anschließend entwendete der Schläger die Mütze des Überfallenen. Pech für den 23-jährigen Schläger war allerdings, dass eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Freiburg-Nord sich gerade im dortigen Bereich aufhielt, auf die Situation aufmerksam wurde und den Angreifer festnehmen konnte. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Von BSF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert