Freiburg Freiburg-Umland

Badenova: Wasser wird in Freiburg teurer

Wasser wird in Freiburg teurer
Written by BSF

Kranwasser wird in Freiburg und Umgebung teurer – teilt der Versorger badenova mit, über den viele Haushalte in Freiburg und Umland das Wasser beziehen dürften. Der Wasserpreis, der sich aus zwei Komponenten (Verrechnungspreis und Mengenpreis) zusammen setzt, steigt mit Wirkung zum 1.1.2017.

Die Mehrkosten für einen 4-Personenhaushalt sollen sich auf 26,10 Euro pro Jahr bei 150 Kubikmeter Verbrauch belaufen. Zukünftig kostet das Wasser 2,01 Euro pro Kubikmeter und damit 4 Cent mehr. Der monatliche Mietpreis für einen Wasserzähler wird verdoppelt: Statt bisher 1,64 Euro kostet ein solcher zukünftig 3,28 Euro monatlich. Alle Preise jeweils incl. MwSt.

Im Schnitt erhöhen sich die Preise somit um 8% für einen Haushalt.

In vielen Kommunen Deutschlands sind die Wasserpreise  höher, hier einige Vergleichszahlen:

  • Stuttgart (ENBW): 2,58 Euro/Kubikmeter
  • Mannheim: 2,23 Euro/Kubikmeter
  • Karlsruhe: 2,14 Euro/Kubikmeter
  • München: 1,63 Euro/Kubikmeter, aber Monatsgrundpreis deutlich höher

Ein Vergleich der unterschiedlichen Wasserpreise der Städte und Gemeinden ist schwierig, da zu einem Komplettvergleich eigentlich auch die Berechnung des Abwasserpreises gehört, der teilweise nach anderen Schlüsseln berechnet wird. In vielen Städten bezahlt man noch einmal eine Extragebühr dafür, dass man das gekaufte Wasser auch wieder in das Abwassersystem einleitet.

Die Badenova liegt im Vergleich der 80 Wasserversorger in Baden-Württemberg auf Platz 25 und damit im oberen (günstigeren) Drittel.

 

About the author

BSF

Leave a Comment