Freiburg

ZOB Freiburg: Mit gefälschten Papieren in der Schuhsohle im Bus nach Freiburg

flixbus-fernbus-freiburg
Written by BSF

Die Bundespolizei kontrollierte Montagnacht (21.6.2021) in Freiburg am Zentralen Omnibusbahnhof (am Hauptbahnhof) einen aus Italien kommenden Fernbus. Bei der Überprüfung eines 26-jährigen Reisenden, stellten die Beamten fest, dass der junge Mann wohl einen afghanischen Reisepass, nicht aber einen gültigen Aufenthaltstitel oder ein Visum hatte. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten der Bundespolizei allerdings einen deutschen Aufenthaltstitel unter der Einlegesohle des Schuhs.

Dieser Titel wies Fälschungsmerkmale auf, die die Beamten zur Einleitung eines Strafverfahrens wegen unerlaubter Einreise und Verschaffen von falschen Ausweisen brachten. Der junge Mann wurde in eine Landeserstaufnahmestelle gebracht, wo sein Asylgesuch weiter bearbeitet wird.

About the author

BSF

Leave a Comment