Freiburg

Freiburg: Fassadenteile lösen sich am Augustinermuseum

Feuerwehr Freiburg Silvester
Written by BSF

Pech mit den Fassaden/Dächern ihrer Gebäude hat aktuell die Stadt Freiburg: Nachdem bereits vor einiger Zeit Teile der Fassade der neuen Uni-Bibliothek den Weg nach unten gesucht haben, lösten sich gestern Abend Teile des Dachgesims am Augustinermuseum. Gegen 21 Uhr fielen von der unterseitigen Dachkante des Museums Teile auf den Gehsteig vor dem Gebäude (Salzstraße). Zum Glück wurde niemand verletzt.

Feuerwehr sperrte ab

Die Feuerwehr, VAG und Polizei waren sofort vor Ort, der Bereich wurde abgesichert. Das ca. 15 Kilogramm schwere Bauteil hat zum Glück niemand verletzt. Der Sims, der aus Styropor und Formstein besteht, wurde bereits im ersten Bauabschnitt angefertigt. Ein externer Gutachter muss nun prüfen, ob der historisch nachgebaute Sims ordnungsgemäß befestigt war. Das Herunterfallen spricht erstmal gegen diese Annahme.

Straßenbahnhaltestelle kurzfristig verlegt

Die Straßenbahnhaltestelle Oberlinden wurde in Richtung Schwabentor verlegt, ein Hubsteiger der VAG hilft aktuell dabei, das Gebäude zu inspizieren. Der Straßenbahnverkehr läuft weiter durch die Salzstraße, auch der Museumsbetrieb ist nicht beeinträchtigt. Der Fußweg an der Salzstraße entlang des Augustinermuseums wird allerdings voraussichtlich gesperrt bleiben.

Dachprüfung soll vorgezogen werden

Eine eigentlich erst in 14 Tagen vorgesehene Dachprüfung, zu der auch ein Gerüst installiert werden sollte, wird nunmehr voraussichtlich vorgezogen, um bei der Gelegenheit nicht nur das Dach auf Dichtigkeit zu prüfen, sondern den Schaden schnellstmöglichst zu reparieren. Wann das Ergebnis der heute begonnenen Begutachtung vorliegt, ist noch unklar.

About the author

BSF

Leave a Comment