Freiburg

Freiburg: Asylanten aus ICE: Asyl in der Schweiz ist doof

Im ICE auf dem Weg zwischen Basel und Freiburg wegen Fahren ohne Führerscheins festgenommen
Written by BSF

Wie nahezu jeden Tag stellte auch am Wochenende der Zoll wieder bei  Kontrollen im ICE von Basel nach Freiburg angeblich ausweislose Personen fest, die im Hauptbahnhof Freiburg der Bundespolizei übergeben wurden. Am Freitag z.B. ein Trio aus zwei Personen aus Nigeria und einer aus Tunesien. Alle drei trugen den Beamten ein Asylbegehren vor.

Trotz Asylverfahren in der Schweiz in die Landeserstaufnahmestelle

Eine Kontrolle ergab, dass alle drei Personen bereits im Schweizer Asylverfahren stecken und schweizerische Ausgangsbescheinigungen für Asylsuchende hatten. Nichtsdestotrotz leitete die Bundespolizei die drei Männer an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber weiter. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz erfolgte überdies.

 

About the author

BSF

Leave a Comment