Freiburg

Freiburg: Rotes Feuerwehrauto gesucht – Flucht vom Unfallort

feuerwehr-polizei-haslach
Written by BSF

Am Montag, den 18.9.2017 kam es nachmittags in Freiburg auf der Carl-Kistner-Straße zu einem Unfall zwischen einem roten Feuerwehrfahrzeug und einem Lkw-Sprinter.  Bei dem Streifvorgang berührte den Zeugenaussagen nach das Feuerwehrauto mit niederländischen Kennzeichen den Sprinter.

Anschliessend darauf angesprochen, zeigte die Fahrerin des roten Sonderfahrzeugs jedoch etas Uneinsichtigkeit und stritt ab, einen Schaden verursacht zu haben. Als der Unfallgegner sich auf einem Visitenkärtchen das Kennzeichen des Feuerwehrwagens aus den Niederlanden notieren wollte, riss die Fahrerin des roten Wagens das Kärtchen aus der Hand und warf es auf die Strasse. Als der Sohn des Sprinter-Fahrers daraufhin Fotos von der Fahrerin und dem Fahrzeug machte, fasste sie diesem an die Nase, – was aber keine Verletzungen hervorrief. Daraufhin flüchtete die Fahrerin vom Unfallort, indem sie sich in das Feuerwehrauto setzte und einfach losfuhr.

Bei dem Feuerwehrauto waren – wohl nach Außerdienststellung – die Blaulichter abgedeckt worden.

Die Polizei sucht nach dem Vorfall nun nach dem Feuerwehrfahrzeug und der Fahrerin. Es handelt sich um einen Feuerwehrwagen auf der Basis eines VW LT 35, der zum Unfallzeitpunkt vorne noch eine Aufschrift der Feuerwehr in Loipersdorf (Österreich) trug, wo er aber nicht mehr im Einsatz ist. Hinweise bitte an die Polizei in Freiburg.

 

About the author

BSF

Leave a Comment