Freiburg

Portal WELCOME to BW für Flüchtlinge geht online – auf deutsch

welcome-to-baden-wuerttemberg
Written by BSF

Ein neues und aktuelles Internetangebot für Flüchtlinge oder Geflüchtete in Baden-Württemberg ist online gegangen.

„Welcome to BW“ heißt das neue Portal, welches ein Internetberatungsangebot für Geflüchtete darstellt. Bisher gibt es das Portal nur in einer Sprache, die die Wenigsten der Geflüchteten verstehen dürften: in deutsch. Geplant ist aber zukünftig der Einsatz auch in Albanisch, Arabisch, Dari, Farsi, Französisch, Englisch, Paschto, Serbisch und Tigrinya. Bislang brauchen Flüchtlinge zum Verständnis daher wohl einen Unterstützer, der der deutschen Sprache mächtig ist.

Das Portal bietet allerlei detaillierte Information zum Asylverfahren, Hinweis zu Sprache und Bildung und auch Tipps zur Vermittlung von Wissen für besonders Schutzbedürftige.

Abrufbar ist das Portal unter www.w2bw.de, was eine Abkürzung von Welcome to Baden-Württemberg darstellen soll.

Flüchtlingsrat hofft auf Licht im Dunkeln

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hofft mit dem Portal etwas Licht ins Dunkel bringen zu können. Asylgesetze, Verordnungen und Unterstützungsmöglichkeiten sind in dem Bereich doch hochkomplex. Bislang fehlte eine Übersicht, die schnell und übersichtlich die Möglichkeiten aufzeigt.

Das Portal ist im Rahmen des Projekts „Welcome – Willkommen in Baden-Württemberg“ entwickelt worden und wird mit Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der europäischen Union kofinanziert. Projektpartner sind neben dem Flüchtlingsrats Baden-Württemberg die Diakonischen Werke Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach und Ortenau sowie das Menschenrechtszentrum Karlsruhe.
Das Webdesign wurde (größtenteils als Spende) durch die Intelligent Media Systems AG (IMS) übernommen.“

About the author

BSF

Leave a Comment